Punktspiel vom 08.09.2018

Traumstart für die 1. Herren!

Von Finn Reinhardt

Die 1. Herren der SG ist am Freitagabend mit einem in der Höhe völlig unerwarteten 9:0-Sieg beim TH Eilbek 2 in die neue Saison gestartet. 
Eilbek 2, immerhin Absteiger aus der Hamburg-Liga, ist mit seinem sehr ausgeglichen besetzten Team sicherlich einer der direkten Konkurrenten im Kampf um die vorderen Plätze. Traditionell wurde im Altbau in der Ritterstraße gespielt – eine Location, die bei unseren EiLu-Cracks nicht nur gute Erinnerungen weckt, denn hier setzte es vor 2 Jahren gegen den gleichen Gegner eine herbe 1:9-Klatsche. Der einzige Spieler, der damals punkten konnte, war Stoffel Reinhardt und der spielt ja jetzt in der 2. Herren. 
Bei Eilbek fehlte mit Jens Hermwille ein wichtiger Spieler, bei uns ersetzte Gaith Konstantin. 
Die drei Eingangsdoppel waren heiß umkämpft. Nachdem sich Hoffi & Peter gegen das Eilbeker Spitzendoppel Wandmaker/Abert in 5 Sätzen durchsetzen konnten, rangen Finn & Floris ihre Gegner Spresny/Göbel nach 2:8-Rückstand im Schlusssatz in teilweise hochklassigen spektakulären Ballwechseln noch mit 12:10 in der Verlängerung nieder. 
Ein Richtungsweisender Spielgewinn, denn anschließend punkteten nach verlorenem Auftaktsatz auch Andre & Gaith, die erstmals zusammenspielten. 
Angeführt von dem hoch motivierten Finn Reinhardt wurden die anschließenden Einzel dann mehr oder weniger deutlich nach Hause gefahren. Bemerkenswert das Debüt von Gaith in der 1. Herren, dem man die Anspannung deutlich anmerken konnte. Nichtsdestotrotz zwang er taktisch klug seinen Gegner Jan Pay Holler immer wieder zu Fehlern und siegte letztlich in 4 Sätzen. 
Gaith, motiviert und immer fokussiert, präsentierte sich als guter Teamplayer und echten Gewinn für die 1. Herren.