Punktspiel vom 12.03.2020

Empfehlung des Hamburger Tisch-Tennis-Verbands imZusammenhang mit dem Corona-VirusStand: 10.3.2020

Von HTTV

Liebe Sportler/innen,im Zusammenhang mit dem Auftreten des Corona-Virus gibt der HTTV folgende Empfehlungenfür den Sportbetriebim Training und imWettkampf:•Verzichtetbis auf Weiteres auf das Händeschütteln oder Abklatschen von anderen Sportlern, bei der Begrüßung und Verabschiedung ebenso wie vor und nach dem einzelnen Spiel.Eine freundli-che Geste oder ein angedeutetes Abklatschen ist genauso herzlich.•HäufigesHändewaschen ist ein idealer Schutz.Achtet auf die Hust-und Niesetikette.•Folgende Personen sollten vorübergehend auf eineTeilnahme am Sportbetrieb verzichten:-Personen mit akuten Atemwegserkrankungen,-Personen, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in Risikogebieten1oder besonders betroffe-nen Gebieten aufgehalten haben oder innerhalb von 14 Tagen Kontakt zu diesen Personen hatten,-Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in direktem Kontakt zu infizierten Personen stan-den oder zu Personen, bei denen innerhalb der letzten 14 Tage ein Verdacht auf eine Infek-tion bestand,-Personen, die sich in einer ärztlich oder vom Arbeitgeber empfohlenen oder behördlich ange-ordneten häuslichen Quarantäne befinden,-Personen, die Träger des Virus sind.Denkt daran, auch wenn einzelne Personen von den Auswirkungen des Corona-Virus kaum betroffen sein könnten, kann jede infizierte Person das Virus an andere Personen weiter geben, insbesondere z.B. auch an besonders gefährdete Personen im nicht-sportlichen Umfeld. Daher appellieren wir an die Einsicht aller Sportler/innen, unnötige Risiken einer Verbreitung zu vermeiden. 1Vgl. Robert-Koch-Institut unter www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html